Die Immobilienbewertung


bewertung1Lage. Lage. Lage.

Ein Satz, der die Immobilienbranche prägt. In der Tat kann man viel Kapital in ein Gebäude investieren und damit seine Attraktivität steigern, aber sein Umfeld wird man nur selten beeinflussen können. Daher ist es so wichtig, zu einem Objekt – wie einem Haus, einer Eigentums- oder Mietwohnung – die richtige Vermarktungsidee zu haben.

Neben dem Basisfaktor Lage spielen natürlich auch Alter, Größe und Zustand der Immobilie eine wichtige Rolle bei der Bewertung. Nach der Immobilienbewertung entscheidet dann die Vermarktungsstrategie über Erfolg oder Misserfolg. Daher ist es so wichtig, die Immobilie ehrlich zu bewerten. Ein sinkender Mietpreisspiegel ist kein Indiz für einen schlechten Immobilienmarkt. Die Investitionsbereitschaft auch auswärtiger Investoren zeigt, dass in Wuppertal großes Interesse an hochwertigen Immobilien herrscht.